Anlagenbau

Anlagenbau

 

Sie möchten auch gerne einen Kletterwald bauen (lassen) und betreiben und sind auf der Suche nach einen fairen und kompetenten Partner, der Sie bei diesem Vorhaben berät und begleitet? Dann sollten wir uns persönlich kennen lernen!

Unsere Erfahrungen aus 12 Jahren Kletterwaldplanung, Bau und Betrieb mit 9 geplanten und realisierten Anlagen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir beraten und planen völlig individuell für Sie und machen Ihnen auch klar, wenn ein Standort unserer Meinung nach nicht geeignet ist.

Wir können Ihnen ein Komplettpaket bieten mit Beratung, Ortsbesichtigung, Baumkontrolle (zertifizierter Baumkontrolleur FLL), Machbarkeitsstudie, Parcourplanung, Ausführungsplanung, Materialliste, Materialbestellung, Bauausführung, Bauabnahme z.B. durch den TÜV oder TÜG, Normenkonformitätsprüfung gemäß EN 15567 durch die TÜG, Ausbildung der Trainer, Beratung beim Werbekonzept und Begleitung in der Eröffnungsphase.

Und das alles zu einem attraktiven und fairen Preis. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Anlage.

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Martin Coenen

Diplom Ingenieur

Tel.: 0172 7228813

 

 

Unsere Referenzen:

2015 - Erneuerung verschiedener Parcoure im Erlebniskletterwald Lörrach

2015 - Erweiterung des Masterparcours und Einbau eines Free Fall Jump im Kletterwald Illingen

2014 - Erweiterung und Umbau Erlebniskletterwald Lörrach zum Megaseilrutschenparcour

2014 - Erweiterung Kletterwald Illingen um den Masterparcour

2013 - Erweiterung Kletterwald Illingen um einen 2. Seilrutschenparcour

2011 - Bau des Kletterwald Illingen

2010 - Bau des Kletterwald Steinau

2010 - Bau des Seilgarten Klostermatt in Wehr

2010 - Bau des Kletterwald Langen

2008 - Bau des Kletterwald Hoherodskopf

2008 - Bau des Waldseilgarten Kelkheim

2007 - Bau des Erlebniskletterwald Lörrach

2006 - Bau des Climpup Strausberg

2005 - Bau der Anlage "Abenteuer im Wald" Kenzingen

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für das Betreiben der o.a. Anlagen der aktuelle Betreiber verantwortlich ist. Achten Sie bei Ihrem Besuch darauf, ob die Anlagen den aktuellen Sicherheitstechnischen Anforderungen der entsprechenden Verbänder, z.B. der IAPA e.V. entsprechen. Das Gütesiegel in Gold, Silber, oder Bronze der IAPA e.V., dass nur geprüften Anlagen mit hohem Sicherheitsniveau und speziell ausgebildetem Personal verliehen wird, steht für ein sicheres Vergnügen.